Institut
Home
Deutsch | English

Institut - Neuigkeiten
Di, 20.05.14 Imkerei und elektromagnetische Strahlung
19 Uhr, Universität für Bodenkultur Peter Jordan Straße 131, 1190 Wien Schwackhöferhaus, SR 06. (> weiter)

Di, 20.11.12 Videomitschnitt vom 12.Symposium der DGEIM in Lindau am Bodensee
Dr.Ecker referiert über klinische Nachweismethoden von Licht- und laseraktiviertem Wasser (> weiter)


(> Archiv)

Verschiedene Ladungsarten

Derzeit sind drei unterschiedliche Zonenarten bekannt. Jeweils parallel zu einer negativen Zone (blau gekennzeichnet) liegt in entsprechendem Abstand eine positive Zone (rot gekennzeichnet). Dazwischen liegt jeweils eine grüne Zone (grün gekennzeichnet). Wenn Wasser lange genug in einer diesen Zonen verbringt, speichert es diese Ladung.

 

Zu Beginn seiner Arbeiten konnte Dr. Ecker je nach Erdenergiezone Wässer mit roter = aktivierender Energie und blauer = deaktivierender Energie erkennen. Wie kompliziert dieses Gitternetz mit seinen schwächer werdenden Zonen in immer geringeren Abständen in der Natur tatsächlich ist, war nur durch mühsames Testen an Orten mit Heilquellen in Erfahrung zu bringen.